Aktuelles

HAL ART 2017

4. und 5. November 2017

Georg-Friedrich-Händel-Halle | Salzgrafenplatz 1 | 06108 Halle (Saale)

Samstag 04.11. 17 22 Uhr

Sonntag 05.11. 11. – 19 Uhr

www.halart.de

Nach oben

Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf 2017

 

Stipendium und zweimonatiger Arbeitsaufenthalt im Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf der Kulturstiftung des Freistaats Thüringen für das Arbeitsvorhaben "Die sanfte Verschiebung des guten Geschmacks"

 

www.schloss-wiepersdorf.de

Impuls & Resonanz

Detailansicht Bild-Bild-Resonanz | S. Reichel & J. Riszmann

These und Antithese – Ausstellung des Verbandes Bildender Künstler Thüringen

23.07. bis 03.09.2017 Galerie Waidspeicher Erfurt
15.09. bis 22.10.2017 Kunstforum Gotha
17.02. bis 08.04.2018 Schloss Burgk

Ausstellungsbeitrag "Impuls & Resonanz" – Sibylle Reichel & Jens Riszmann

Galerie Waidspeicher Erfurt | Michaelisstraße 10 | 99084 Erfurt
Di – So 10–18 Uhr
galerie-waidspeicher.de

KunstForum Gotha | Querstr. 13 - 15 | 99867 Gotha
Di – So 10–17 Uhr
kunstforum-gotha.de

Museum Schloss Burgk | Ortsstraße 17 | 07907 Burgk/Saale
Di – So 10–16 Uhr (ab April 10–18 Uhr)
schloss-burgk.de

wert-der-kreativitaet.de

kuenstler-thueringen.de

Nach oben

"Mit dem Ohr zur Welt wachsen" - Ausstellung | Kultur-Etage Messestadt | München

Arbeiten auf Papier – Zeichnungen und Linografien

Diese Ausstellung ist eine gemeinsame Veranstaltung der Kultur-Etage und der Kulturgruppe des Nachbarschaftswerks wagnis e.V.
Kultur-Etage Messestadt | Erika-Cremer-Str. 8  |  81829 München

02.05.2017 bis 02.06.2017
Vernissage 02.05.2017 um 16.30 Uhr

anschließend ein Dialog (nach David Bohm) „Wie gehen wir mit dem Nichtwissen um?“ im Veranstaltungsraum des Nachbarschaftswerk wagnis e.V. Heinrich-Böll-Str, 75
02.05.2017 von 19.00 bis etwa 21.30 Uhr
Teilnehmerbeitrag 20 €

www.kultur-etage.de

Nach oben

Forschungstreffen Contact Improvisation

Foto [Detail]: Hermann Posch

AUF DEM WEG ZU EINER BERÜHRBAREN WELT

Das Potenzial der Contact Improvisation erforschen und für die Welt wirksam werden lassen

Forschungstreffen Contact Improvisation
in der Zukunftswerkstatt Schloss Tempelhof
18.-23. April 2017

Offener Nachmittag im Tempelhof am Samstag, den 22. April ab 14 Uhr

mehr dazu finden Sie hier: contactbewegen.eu

Offener Nachmittag in Jena am Samstag, den 06.05.2017 von 15 bis 18 Uhr
Jena, InJoy Fitnesscenter in der Neuen Mitte, Leutragraben 1
Bitte Anmeldung per mail bei Sibylle Reichel.

Lesen Sie hier einen Rundbrief zur Ernte dieses Forschungstreffens.

Nach oben

artthuer 2016


artthuer - Kunstmesse Thüringen

Messe Erfurt | Halle 1 | 4. – 6. November 2016

Sibylle Reichel: Stand 38
Zeichnungen | Handdruck
MenschSein sichtbar - Gespräche fruchtbar

www.kunstmesse-thueringen.de

Nach oben

Kunstsymposium Wiesenburg

Foto: Barbara Stützel

18. bis 25. September.2016
Mal`s Scheune - Studio Wiesenburg

KünstlerInnen aus dem Fläming und anderen Regionen Deutschlands tauschen sich eine Woche lang interdisziplinär aus, forschen und arbeiten in einer Improvisation gemeinsam. Durch das Zusammenwirken verschiedener künstlerischer Sparten werden neue Räume erschlossen.

Lesen Sie hier einen Artikel aus der MAZ (Märkische Allgemeine) von Barbara Stützel:
Wenn die Spiellust ansteckt, es selbst auszuprobieren

Lesen Sie hier zum Bild des Monats Oktober 2016: "Improvisieren wir".

 

Teilnehmende Künstler*innen:

Alexandra Seel, Bildhauerin, Künstlerin der sozialen Plastik, Bad Belzig

Beate Simon, Malerei, Performance, Bad Belzig

Nicoletta Geiersbach, Performance, Sieben Linden-Beetzendorf

Rolff Zlatar, Performance, digitale Fotoalltäglichkeiten, Berlin

Stella Veciana, Forschungs-Kunst / Research-Arts, Sieben Linden-Beetzendorf

Rolf Monitor, Musiker/Journalist, Bad Belzig

Sibylle Reichel, Zeichnung und Handdruck, Mötzelbach/ Thüringen

Rachel Clarke, Storytellerin, Schauspielregisseurin, Berlin/Schottland

Malcolm St.Julian-Bown, Video-Kunst, Wiesenburg

Parageet Bernd Kircher, Musiker, Berlin

Zula N. Hoffmann, Tänzerin, Bad Belzig

studio-wiesenburg.de

Nach oben

Neuerscheinung 2016

Foto: Philipp Dittmar

EINE BERÜHRBARE WELT

Contact Improvisation als gesellschaftsgestaltende Kultur

Textsammlung von Heike Pourian
mit Zeichnungen von Sibylle Reichel

mehr dazu finden Sie hier: Zukunftslabor


Nach oben

History goes ART - ART goes History

Kleine Synagoge Erfurt "Vor uns-Nach uns" | Foto: Dirk Urban

Ein Ausstellungsprojekt der Geschichtsmuseen der Stadt Erfurt mit dem Verband Bildender Künstler Thüringen e.V., unterstützt von der Sparkassenstiftung Erfurt.

22.05. bis 09.06.2016

Ausstellungsbeitrag in der Kleinen Synagoge: "Vor uns - Nach uns" | 2011/ 2014 | Lichtfilter | Japanpapier, Rauch


Die Erfurter Geschichtsmuseen öffnen zum Internationalen Museumstag am 22. Mai 2016 – angeregt durch dessen Motto MUSEEN IN DER KULTURLANDSCHAFT – ihre Häuser für künstlerische Interventionen. Die Besucher erwartet ein spannungsvoller Dialog zwischen den Themen und Sammlungen der Geschichtsmuseen und den Kunstproduktionen und Medieninstallationen der Thüringer Künstlerinnen und Künstler. Ein großangelegter Rundgang mit Eröffnungen in allen beteiligten Museen startet um 11 Uhr im Erinnerungsort Topf & Söhne im Sorbenweg 7 in Erfurt.

Internationaler Museumstag 22. Mai 2016 in den Erfurter Geschichtsmuseen11-18 Uhr | Eintritt frei

Zum Ausstellungsrundgang am Sonntag, 22. Mai von 11 bis 18 Uhr in Erfurt sehen Sie hier mehr: Plakat zur Ausstellung

Hier lesen Sie eine Broschüre zur Ausstellung.

www.kuenstler-thueringen.de/274

Nach oben

Künstler Mäzene Sponsoren

Die Kunst und ihre Förderer

Ausstellung des Verbandes Bildender Künstler Thüringen im KunstForum Gotha vom 29.04. bis zum 02.09.2016

Ausstellungsbeitrag "Bilder aus Freiheit - Eine Portraitreihe"

Dienstag – Sonntag 10-17 Uhr | Eintrittspreise 4 € bzw. 3€

KunstForum Gotha | Querstr. 13 - 15 | 99867 Gotha | Tel.: 03621.7387030

kunstforum-gotha.de

wert-der-kreativitaet.de

kuenstler-thueringen.de

Nach oben

contact trifft Dialog - Begegnung in der Bewegung und im Gespräch in Weimar

Forschungswochenende mit Heike Pourian (Nürnberg) und Sibylle Reichel

10.06. bis 12.06.2016 (Freitag 18 Uhr bis Sonntag 15 Uhr)
Bewegungsraum Weimar (Jakobstraße 2a)


Contact Improvisation (CI) öffnet uns einen nonverbalen Erfahrungsraum. Wir können hier viel über Alleinsein und Verbundenheit, Körper und Geist, über unsere Ängste und Sehnsüchte lernen, weil dies alles ganz unmittelbar erlebbar wird.

Im Bereich der verbalen Kommunikation gibt es Ansätze, die in einem ähnlichen Geist agieren wie CI, etwa den Dialog nach David Bohm, das Sokratische Gespräch, die Kommunikationsempfehlungen von Scott Peck und die Prinzipien der Kreiskultur.

Im Dialog nach David Bohm haben wir die Möglichkeit, alte Muster geistig in der Schwebe zu halten, zu betrachten und daraus Gedanken, Gefühle und Bewegungen wachsen zu lassen. Durch das gemeinsame Denken im Kreis öffnen wir im Gespräch den Raum, in dem sich alle Teilnehmenden als Lernende begreifen können.

Wir werden uns an diesem Wochenende auf eine Forschungsreise begeben, wie Tanzen und Sprechen einander bereichern können. Wie können wir die Qualität von Begegnung und Achtsamkeit, die wir vom fokussierten Jammen kennen, auf die sprachliche Ebene übertragen?

Handzettel als pdf - Datei

Handzettel als jpg - Datei

siehe auch: Kommunikation/ Kontaktimprovisation und Kommunikation/ Dialogmethode

Nach oben

Kunst bewegt Thüringen - 25 Jahre Verband Bildender Künstler Thüringen e.V.

Projektschau und Jubiläumsausstellung

25. Oktober bis 06.12.2015
Galerie Waidspeicher, Kulturhof zum Güldenen Krönbacken Erfurt

Beteiligung an der Projektschau mit der Aktion "Die Kugel ins Rollen bringen" und an der Jubiläumsausstellung mit der Arbeit "Erkundendes Strömen" (s. auch Bild des Monats Oktober 2015)

www.wert-der-kreativitaet.de

Nach oben

Die Kugel ins Rollen bringen

Eine Aktion im Rahmen des Projektes „Kunst bewegt Thüringen“, gemeinsam mit Frank Bock


Eine anderthalb Meter große Kunstkugel wird bildlich für partizipative Prozesse ins Rollen gebracht und an mehreren Tagen (29./30.08. 12./13.09. und 19.09.) durch das Schwarzatal bewegt. Während der Wanderungen kommen die Akteure mit den Menschen ins Gespräch und idealerweise ins gemeinsame Anschieben. Die Bewohner werden zu Dialogprozessen und zur aktiven Gestaltung eines zukünftigen guten Lebens im Schwarzatal eingeladen. Aktuell ist die Region IBA Kandidat der Internationalen Bauausstellung (IBA) Thüringen mit dem Titel „Experimentierfeld Resilientes Schwarzatal“.

www.wert-der-kreativitaet.de

www.iba-thueringen.de

Hier sehen Sie eine Fotodokumentation zur Aktion.


Hier können Sie einen Film zur Aktion sehen.


Hier können Sie den Flyer zur Aktion lesen.

Nach oben

contact trifft Dialog - Begegnung in der Bewegung und im Gespräch

Forschungswochenende mit Heike Pourian (Nürnberg) und Sibylle Reichel

26.06. bis 28.06.2015 (Freitag 18 Uhr bis Sonntag 15 Uhr)
Zukunftswerkstatt Schloss Tempelhof (bei Crailsheim/ Baden-Würtemberg)

Handzettel als pdf - Datei

Handzettel als jpg - Datei

siehe auch: Kommunikation/ Kontaktimprovisation und Kommunikation/ Dialogmethode

schloss-tempelhof.de

Nach oben

Dialog (nach D.Bohm) in der Trade Scool Rudolstadt

14.12.2014, 9.30 Uhr

Dialog zum Thema: "Was sind wir uns miteinander wert?"
Rudolstadt, Stiftsgasse 22

siehe auch: Kommunikation/Dialogprozesse - konkret

 

www.salon.io/TradeSchoolRudolstadt

Nach oben

artthuer 2014


artthuer - das wichtigste Podium für zeitgenössische Bildende Kunst in Thüringen

Thüringenhalle Erfurt

7. – 9. November 2014

Sibylle Reichel: Stand 53
Zeichnungen (Tusche auf Bütten)
Lesen Sie zur artthuer 2014 ein Interview:
"Ich möchte ins normale Leben eingreifen."

www.kunstmesse-thueringen.de

Nach oben

Dialog (nach D.Bohm) in der Ausstellung: "Was bleibt? - Ein Versuch zur Gegenwart"

25.10.2014, 15.00 Uhr

Neues Museum Weimar, Galerie der marke.6, Souterrain

Für eine Anmeldung per mail oder Telefon bis zum 21.10.2014 sind wir dankbar.

siehe auch: Kommunikation/Dialogprozesse - konkret

 

markepunktsechs.de

Nach oben

"Unermüdliche Erkundung" - Ausstellung in Saalfeld

"Augenleuchten", Linografie (Tusche auf Bütten), 2012, 0,45*0,53m

Arbeiten auf Papier
-Zeichnungen und Linografien-

Personalausstellung in der Kreissparkasse Saalfeld
in Zusammenarbeit mit der Saale-Galerie

29.09.2014 bis 10.12.2014

Lesen Sie hier die Laudatio zur Ausstellungseröffnung von Dr. Maren Kratschmer-Kroneck.


Nach oben

"KUNST IN KIRCHEN" vom 16.08.-03.10.2014

"Vor uns - Nach uns" in der Kirche "St. Maria" in Lengenfeld/ Stein

Zeitgenössisches Kunstprojekt des Unstrut-Hainich-Kreises mit sieben Kirchen im Landkreis, sieben Künstlern, über sieben Wochen und mit sieben Zusatzveranstaltungen

Ausstellung vom 16.08. bis 03.10.2014
Eröffnung am 16.08.14 um 11 Uhr in Mühlhausen

Beteiligung mit der Installation "Vor uns - Nach uns", Japanpapier, Rauch

Hier lesen Sie mehr zur künstlerischen Installation.

Zusatzveranstaltung in Lengenfeld/ Stein am 12.09.2014, 19 Uhr:
Konzert von "Sistersgold" (Saxophon-Quartett)

Nach oben

Dialogprozess (nach David Bohm) im BauhausSalon

Workshops zum Dialogprozess (nach David Bohm) mit interaktiven Lernmöglichkeiten

Kurze Variante zum Kennenlernen (4h) "Was Ihr Team verbindet" am 11.09.14 und 15.12.14
2-Tages-Angebot "Was Sie erfolgreich macht" individuell vereinbar

siehe auch: "Kommunikation"

www.bauhaus-salon.de

Nach oben

Dialog (nach D.Bohm) in der Ausstellung: "Macht! Kunst!" Thüringer Landtag Erfurt

11.02.2014, 15.45 bis 17.30 Uhr

Thüringer Landtag Erfurt, Jürgen-Fuchs-Straße 1, Raum F 101


Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bitte melden Sie sich bis zum 10.02.2014 per mail oder Telefon bei mir an.
Ab 18.00 Uhr beginnt der Kunstabend in der Ausstellung mit einem geführten Rundgang und weiteren Aktionen.

siehe auch: Kommunikation/Dialogprozesse - konkret

 

www.kuenstler-thueringen.de

Nach oben

Dialog (nach D.Bohm) in der Ausstellung: Bauhaus Essentials 2013 "Kunst und Wettbewerb"

01.02.2014, 13.00 Uhr

Neues Museum Weimar, Souterrain


Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bitte melden Sie sich bis zum 30.01.2014 per mail oder Telefon bei mir an.

siehe auch: Kommunikation/Dialogprozesse - konkret

 

markepunktsechs.de

Nach oben

Macht! Kunst! im Rahmen der Themenreihe "Wert der Kreativität"

Installation "METAEBENE" (Foto: M. Krummrich)

Ausstellung des Verbandes Bildender Künstler Thüringen im Thüringer Landtag Erfurt vom 16.01. bis 16.02.2014

Beteiligung mit der Installation "METAEBENE" mit Linografien aus der Serie "Gesprächsstoff"

siehe auch: "Zeichnungen"

 

www.kuenstler-thueringen.de

Nach oben

Dialog (nach D.Bohm) in der Ausstellung: Provinz - Vierzig künstlerische Bekenntnisse

Foto: LKJ Thüringen

Der Rede wert - Im  Dialog
Ein im Dialog (nach Bohm) begleitetes Gespräch mit Ausstellern und Besuchern über die Arbeit von Bildenden Künstlern im ländlichen Raum und in den Städten Thüringens - In das Gespräch einbringen können sich alle Teilnehmenden, nachdem sie die Ausstellungsbeiträge auf sich wirken lassen haben. Der Dialog kann sich mit den Künstlern direkt entwickeln und darüber hinaus in Themen gehen, die einen selbst bewegen. Die Dialogform und das Sitzen im Kreis ist ideal für ein offenes Erkunden von Gedanken- sowohl der eigenen als auch die der anderen-, ermöglicht das respektvolle Zuhören und macht gemeinsames Denken erlebbar.

Ein kultureller Salon der Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Thüringen e.V. in Zusammenarbeit mit dem Verband Bildender Künstler Thüringen e.V.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bitte melden Sie sich bis zum 18.11. per mail oder Telefon bei mir an.

Samstag - 23.11.2013, 15 - 17 Uhr

siehe auch: Kommunikation/Dialogprozesse - konkret

 

www.kroenbacken.de
www.lkjthueringen.de

Nach oben

Provinz - Vierzig künstlerische Bekenntnisse

Ausstellung des Verbandes Bildender Künstler Thüringen im Kulturhof zum Güldenen Krönbacken Erfurt vom 05.10. bis 24.11.2013

Was bedeutet es für Künstler in Thüringen zu arbeiten? Welche Vorstellungen verbinden sie mit Provinz und Metropole? Spielen die Faktoren "Nah" und "Fern" im digitalen Zeitalter überhaupt noch eine Rolle? Das sind einige der Fragen, mit denen sich Thüringer Künstlerinnen und Künstler auseinandergesetzt haben. Entstanden ist diese Ausstellung, die die unterschiedlichsten Blickwinkel spiegelt und überraschende Antworten birgt.

Thematische Veranstaltungen innerhalb der Ausstellung:

Donnerstag - 17.10.2013, 16 - 18 Uhr
Freitag -         01.10.2013, 16 - 18 Uhr
Donnerstag - 14.11.2013, 16 - 18 Uhr

Der Rede wert - Im Zwiegespräch
In meiner Installation "Der Rede wert" innerhalb der Ausstellung biete ich an drei Nachmittagen den Besuchern direkten Raum für ein Gespräch und arbeite dabei zeitgleich an einem Bild weiter. Dabei geht es mir darum, das achtsame Hinhören im Zwiegespräch zu erkunden und dies in meiner Arbeit sichtbar zu machen. Die Themen ergeben sich aus dem Ausstellungskontext oder der Situation.

Hier ein Beispiel: "Hinhören und Gold waschen"

 

Samstag - 23.11.2013, 15 - 17 Uhr

Der Rede wert - Im  Dialog

siehe oben

siehe auch: Kommunikation/Dialogprozesse - konkret

 

www.kroenbacken.de

Nach oben

Seminarwerkstatt "Sprachbilder - Bildersprache"/ Nr. 2

Diffusion (Idiolektisches Gespräch)/ Ausschnitt; 2012; Linografie

Tilman Rentel und Sibylle Reichel

Die Idiolektik als besondere Gesprächsform und deren spielerische Umsetzung ins Bildhafte

07.09. 2013 in Gunzenhausen

Flyer als pdf-Datei

Weitere Informationen: Kommunikation/ Seminare


www.idiolektik.de

Nach oben

Mit dem "Hörenden Fußmarsch" unterwegs

Zeitweise Begleitung des "Hörenden Fußmarsches"-
ein Projekt von Nikolaus Huhn zum Entdecken der Stärken der Region
vom 01. April bis zum 31.Mai 2013 in Thüringen

hier: Auf dem Altstadtplatz in Pößneck und beim Sammeln von "Eindrücken" (Fotos: Loréne Gensel)

Die zum Hörenden Fußmarsch entstandene Zeichnung sehen Sie hier: Kommunikation/ Visualisierung.

 

www.hoerender-fussmarsch.de

Nach oben

Seminarwerkstatt "Sprachbilder - Bildersprache"

Tilman Rentel und Sibylle Reichel

Die Idiolektik als besondere Gesprächsform und deren spielerische Umsetzung ins Bildhafte

26.04. bis 28.04.2013 in Böhlen/ Thüringen

Flyer als pdf-Datei

Weitere Informationen: Kommunikation/ Seminare


www.idiolektik.de

www.sommer-akademie.com

Nach oben

artthuer 2012

Thüringer Kunstmesse: Künstlerinnen und Künstler aus Thüringen zeigen
freie und angewandte Kunst im Messestand.
Thüringenhalle Erfurt

9. – 11. November 2012

Sibylle Reichel: Stand 39
Zeichnungen und Linografien

Foto: A. Fischer

www.kunstmesse-thueringen.de

Nach oben

"Offenes Atelier" in der Ausstellung

Im Rahmen der thüringenweiten Aktion kommt Sibylle Reichel in der Ausstellung
"Blumige Reden, vielsagendes Schweigen" mit den Besuchern über ihre Arbeit ins Gespräch.


Samstag, 15.09.2012, 11-18 Uhr
Sonntag, 16.09.2012, 11-16 Uhr

Stadtbibliothek Rudolstadt
Schulplatz 13

www.vbkth.de

Nach oben

Blumige Reden, vielsagendes Schweigen

Bilder zu Wortwechseln und Gesprächspartnern
-Zeichnungen und Linografien-

Personalausstellung in der Stadtbibliothek Rudolstadt
04.09.2012 bis 04.10.2012

Thematische Veranstaltungen innerhalb der Ausstellung:

Dienstag - 11.09.2012, 19.30 Uhr

"Sprechende Wände, singender Boden -  Wie Räume Einfluss auf unsere Gespräche nehmen"

Die Innenarchitektin Hedi Kappler (Jena) zeigt Zugänge zu Feng Shui.


Samstag - 15.09.2012, 11 - 18 Uhr und Sonntag - 16.09.2012, 11 - 16 Uhr

Offenes Atelier in der Ausstellung, Thüringenweite Aktion des Verbandes Bildender Künstler

Sibylle Reichel kommt mit den Besuchern über die Bilder ins Gespräch


Donnerstag - 20.09.2012, 19.30 Uhr

"Leuchtende Augen, weißes Papier - Die Idiolektik als besondere Art der Gesprächsführung"

Dr. med. Tilman Rentel, Ausbilder für Idiolektik und Facharzt für Psychotherapie (Nürnberg), gibt praktische Einblicke in eine Dialogform, die die Eigensprache des Partners aufgreift. Durch achtsames Zuhören und offenes Nachfragen kann der Gesprächspartner Zugang zu seiner eigenen Lebendigkeit und Kreativität finden.

siehe auch: Kommunikation/ Seminare

www.stadtbibliothek-rudolstadt.de

Nach oben

50&50 - Musik baut Brücken

Monumentalprojekt mit Tanz und Percussion

Open - Air im Erfurter Hirschgarten
Samstag, 30.06.2012, 18.00 Uhr

siehe auch: Tanz

www.tanztheater-erfurt.de

Nach oben

Zeichenstudien zur idiolektischen Gesprächsführung

Veranstaltung im Klinikum Nürnberg "Selbstheilungskräfte - Eigensprache. Ressourcen. Resilenz"

17./ 18. Februar 2012

Mehr unter: Kommunikation/ Visualisierung/ Leuchtende Augen oder Kommunikation/ Visualisierung/ Diffusion

www.Idiolektik.de

StipVisite. Thüringer Stipendiaten für Bildende Kunst


Ausstellung im Neuen Museum Weimar
Weimarplatz 5
03.02. bis zum 04.03.2012
geöffnet: Di bis So von 11 - 16 Uhr

www.klassik-stiftung.de

Ausstellungseröffnung
02. Februar 2012; 17:00 Uhr

u.a. mit einer Performance "Kontaktimprovisation" des Tanztheaters Erfurt
(mit Antje Fischer, Simon Kokott, Karina Loos, Sibylle Reichel, Silvia Roth)
Leitung: Esther Ambrosino
Klang von THE! aus Weimar mit Tommy Neuwirth und Clemens Wegener

Hier ein Eindruck: Tanz/ Kontaktimprovisation

Nach oben

Arbeitsstipendium 2011

des Thüringer Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur
für das Arbeitsvorhaben "Der erste und der zweite Blick"

"Offenes Atelier" in der Galerie

Im Rahmen der thüringenweiten Aktion wird Sibylle Reichel in ihrer aktuellen Ausstellung
"Gesprächsstoff" bei der Arbeit und im Gespräch zu erleben sein.


Samstag, 17.09.2011, 10-16 Uhr

Galerie des Verbandes Bildender Künstler
Krämerbrücke 4, Erfurt

www.vbkth.de

Nach oben

Gesprächsstoff

29.08. bis 25.09.2011

Personalausstellung in der Galerie des Verbandes Bildender Künstler Thüringens
Erfurt, Krämerbrücke 4

Vernissage: 29.08.2011, 18.00 Uhr

Hier ein Beispiel: "So nah und doch so fern"

www.vbkth.de

Nach oben

Revolte der Schwingungen

Performance mit dem „Ensembles für Intuitive Musik Weimar“ und dem Tanztheater Erfurt

in Erinnerung an das erste Konzert des EFIM vor 30 Jahren in der illegalen Erfurter „Galerie im Flur“

26.05.2011, 20.00 Uhr, Erfurt, Kunsthaus Michaelisstraße/ später Michaeliskirche

www.neue-musik-thueringen.de

z.B.

Angewandte Kunst in Thüringen
zum 50- jährigen Jubiläum des egaparks in Erfurt

07.05. - 19.06.2011; egapark Erfurt, Halle 2

www.egapark-Erfurt.de

Nach oben

artthuer 2010

Thüringer Kunstmesse: Künstlerinnen und Künstler aus Thüringen zeigen
freie und angewandte Kunst im Messestand.
Thüringenhalle Erfurt

5. – 7. November 2010

Sibylle Reichel: Stand 79
"Gedanken im Austausch" -
Aktuelle Zeichnungen und Interaktion

www.kunstmesse-thueringen.de

Nach oben

KÜNSTLERKINDER

27.02. bis 28.03.2010
Dienstag bis Sonntag 11-18 Uhr

Inspirationen von Junior und Senior im Künstlerhaushalt
Gemeinschaftsausstellung von 9 Künstlern und ihren Kindern

Kulturhof zum Güldenen Krönbacken Erfurt
www.kroenbacken.de

Nach oben

Schillernde Fassaden

Stadtmarketing-Projekt in Rudolstadt:

Künstler erarbeiten gemeinsam mit Jugendlichen die Gestaltung der Fassade
eines leerstehenden Hauses in der Innenstadt.

Fassadengestaltung unter der Leitung von Sibylle Reichel gemeinsam mit
der Klasse 8c des Gymnasium Fridericianum Rudolstadt zum Thema
„Freundschaft“ angeregt durch Schillers Ballade von der „Bürgschaft“

Eröffnung: 29.04.2009

Lesen Sie mehr unter: Kunst im Raum/ Schillernde Fassaden

www.kunstwerkstatt-rudolstadt.de

Nach oben

artthuer 2008

7. – 9. November 2008

Thüringer Kunstmesse: Künstlerinnen und Künstler aus Thüringen zeigen
freie und angewandte Kunst im Messestand.
Thüringenhalle Erfurt

www.kunstmesse-thueringen.de

Nach oben

Kontaktforschung

24. Juli 2008, Saalfeld

Aktion "Kontaktforschung" in der Saalfelder Fußgängerzone gemeinsam mit Jess Fuller

siehe auch: Kommunikation/ Experimente

www.saale-galerie.de

Nach oben

Räumliche Arbeiten mit Papier

13. – 15. Juni 2008, Friedrichsrode

Förderseminar für Schüler der gymnasialen Oberstufe des BDK Thüringen

www.kunsthof-friedrichsrode.de

Beispiele meiner eigenen Arbeiten mit Papier unter: Kunst im Raum

Nach oben

Lichtgestalten

Austellung im Rahmen des „6. Rastenberger Kunstherbst“
bis zum 27. Oktober 2007 im „Kunsthaus Josefskirche“

Sibylle Reichel – Papierarbeiten
Sabine Adam – Malerei

Hier ein Beispiel: Bild des Monats/ Archiv/ Mai 2012

Nach oben

„aesthETHIK“ – Was hat Kunst mit Armut zu tun?

05.05. - 03.06. 2007 | Projekt zum Elisabethjahr 2007

Beteiligte Künstler: Friederike Bußejahn, Jens Herrmann, Wolfram Höhne,
Andreas Paeslack, Sibylle Reichel und Sybille Suchy

Kulturhof zum Güldenen Krönbacken Erfurt
www.kroenbacken.de

Nach oben

Verwandlung

22.09. – 21.10.2007

Gemeinschaftsausstellung Bund der Thüringer Kunsthandwerker

siehe auch: Kunst im Raum/ Beschenkt

Kulturhof zum Güldenen Krönbacken Erfurt
www.kroenbacken.de

Nach oben

„Verzicht – Askese?“

Arbeiten mit Papier
Workshop unter der Leitung von Sibylle Reichel

www.kunstwerkstatt-rudolstadt.de

ICH selbst – Von der Kunst, zu sich zu kommen

18.8. – 16.9.2007

Beteiligung an der Thematischen Ausstellung 2007
des Verbandes Bildender Künstler Thüringen
mit der Arbeit: Das Auge des Betrachters"

siehe auch: Kunst im Raum/ Das Auge des Betrachters

Kulturhof zum Güldenen Krönbacken Erfurt
www.kroenbacken.de

Nach oben

Papier-Kunst-Projekt

27.08. bis 19.11.2006

Arbeiten von 17 Thüringer Künstlern auf dem Gelände von Schloss Burgk –
eine Ausstellung des Kunstvereins Löhma

siehe auch: Kunst im Raum/ Frei schwingen

Eröffnung: 27.08.06, 11.00 Uhr

www.schloss-burgk.de

Nach oben

artthuer 2006

10. bis 12. November

Teilnahme an der
5. Thüringer Kunstmesse
Thüringenhalle Erfurt, Stand B17

„Hängende Gärten“ aus Papier

05. / 06.Mai 2006

Workshop unter der Leitung von Sibylle Reichel
Präsentation in den Säulensälen der Heidecksburg Rudolstadt (Foto: P.Jung)

Beispiele meiner eigenen Arbeiten mit Papier unter: Kunst im Raum

Kunstwerkstatt Rudolstadt
www.kunstwerkstatt-rudolstadt.de

Nach oben

Offenes Archiv – Das Geheimnis des Erinnerns

Projekt der Kunstwerkstatt im
Thüringischen Staatsarchiv Rudolstadt
www.thueringen.de/de/staatsarchive

Nach oben

Ausstellung „Dialoge. Landschaften“

im Deutschen Gartenbaumuseum Erfurt

Projektreihe des Verbandes Bildender Künstler Thüringen, 2005

siehe auch: Kunst im Raum/ Fliehende Landschaften

Nach oben