Co-Kreativität in Seminaren

Foto: TSK | Jacob Schröter 2021

>> Wenn wir wieder wahrnehmen << - Zeichnen, malen, Bilder finden -
Gesellschaftlicher Wandel als vertrauensvolle Hingabe an die Kräfte des Lebens

 

An diesem Wochenende wird es um ein co-kreatives Weben zu Themen des gesellschaftlichen Wandels gehen. Sibylle Reichel hat zahlreiche Bilder zum Buch von Heike Pourian "Wenn wir wieder wahrnehmen - Wach und spürend den Krisen unserer Zeit begegnen" beigetragen. Dazu schreibt sie: "Für mich war und ist es ein wertvoller Prozess, Heikes Pourians Texte im Bild zu bewegen, meinen eigenen Ausdruck dazu zu finden und die Impulse auf diese Weise zu integrieren. Dieses Erleben möchte ich mit anderen Leser*innen teilen und fortführen. Jede*r wird sich auf ganz eigene Weise im Bild nähern können. Über die Bilder werden wir ins Gespräch kommen. Und dann vielleicht wieder zeichnen, malen, gestalten..."

Dies wird kein Kurs im Malen oder Zeichnen sein. Letztendlich spielt es auch keine Rolle WIE sondern DASS wir uns bildlich ausdrücken. Ein Zugang zum Buch ist dabei hilfreich, aber keine zwingende Voraussetzung.

 

  • 20.-22.05.2022 (Freitagabend bis Sonntagmittag) in Pfarrkeßlar (bei Jena): buntergrund.org

  • Kosten für Übernachtung und Verpflegung: 140 €

  • Hinzu kommt ein solidarisch in der Gruppe zu findender Beitrag als Honorar zum Seminar (Organisation und Raumhalten). Dieser Beitrag kann sich an deiner momentanen finanziellen Situation orientieren. (Möglicher Richtwert: 120-250€).

  • Anmeldung: Um eine verbindliche Planung zu ermöglichen, bitte bis zum 03.Mai 2022!

  • Dieses Angebot als Übersicht: hier

Idiolektik: Sprachbilder - Bildersprache

In Zusammenarbeit mit Dr. Tilman Rentel entwickelten wir ein Seminar, welches die Idiolektik als besondere Gesprächsform und deren spielerische Umsetzung ins Bildhafte vermittelt. Im Seminar ermöglichen wir das Lernen sowohl auf der Sprachebene als auch auf der Ebene von Bildern. www.idiolektik.de

 

 

contact trifft Dialog - Begegnung in der Sprache & im Gespräch

Forschungswochenende mit Heike Pourian und Sibylle Reichel

Gemeinsam begaben wir uns an diesem Wochenende auf eine Forschungsreise, wie Tanz- und Sprechraum einander bereichern können. Wie können wir die Qualität von Begegnung und Achtsamkeit, die wir vom fokussierten Jammen kennen, auf die sprachliche Ebene übertragen?
 

Weitere Seminare dieser Art sind in Planung und können angefragt werden.

Nach oben